Orange Pi 2G-IOT | Ruhemodus

Volt- uns Ampereanzeige 1Beim Boo­ten und auch immer wie­der kurz­zei­tig wäh­rend des “Leer­lau­fes” benö­tigt der Oran­ge Pi 2G-IOT ca. 210 mA. Das Dis­play des Leis­tungs­mes­sers habe ich dum­mer­wei­se wäh­rend des Umschal­tens von 0,05 Ampere auf 0,21 Ampere foto­gra­fiert. Des­halb ist in der Abbil­dung noch nicht der tat­säch­li­che Leis­tungs­wert 1,08 Watt sicht­bar,

“Oran­ge Pi 2G-IOT | Ruhe­mo­dus” wei­ter­le­sen

Orange Pi 2G-IOT AT Befehle

Die Kom­man­dos zum Ansteu­ern der Modem­funk­tio­nen des Oran­ge Pi 2G-IOT ori­en­tie­ren sich am Hayes com­mand set. Genau­er gesagt, am stan­dar­di­sier­ten AT com­mand set for User Equip­ment (UE). Die­ses Doku­ment kann man down­loa­den und dort die Erläu­te­run­gen zur stan­dard­kon­for­men Anwen­dung der von uns ermit­tel­ten, unten auf­ge­führ­ten mög­li­chen AT Kom­man­dos nach­le­sen.

“Oran­ge Pi 2G-IOT AT Befeh­le” wei­ter­le­sen

Mit dem Orange PI 2G-IOT per GPRS ins Internet

Bürogebäude von Shenzhen Xunlong Software CO., Limited
Büro­ge­bäu­de in Shen­zhen. Dort ist das Office von Shen­zhen Xun­long Soft­ware CO., Limi­ted

Der Oran­ge Pi 2G-IOT ist eine Open-Source Hard­ware. Die Tech­no­lo­gie wird von der Shen­zhen Xun­long Soft­ware CO., Limi­ted unter­stützt.
Bedau­er­li­cher­wei­se fin­det man außer einem Schalt­plan und einer nicht sehr umfang­rei­chen Anlei­tung zur Inbe­trieb­nah­me kei­ne aus­führ­li­che Doku­men­ta­ti­on zu den ver­wen­de­ten Kom­po­nen­ten.

Die ers­te Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­wen­dung des im Oran­ge PI 2G-IOT ein­ge­setz­ten GPRS Modems unter Linux befin­det sich auf der spa­ni­schen Web­sei­te http://​sur​fe​ro​.blog​spot​.de/​2​0​1​7​/​0​4​/​f​r​e​e​d​o​m​p​o​p​-​o​r​a​n​g​e​-​p​i​-​2​g​-​i​o​t​.​h​t​m​l​?​m=1.

Dort hat Juan Car­los Bar­ri­ent­os bereits Ende April 2017 beschrie­ben, wie man erfolg­reich eine sta­bi­le Inter­net­ver­bin­dung auf­baut. Eini­ge Wochen spä­ter, Anfang Juni 2017, fei­er­te man in Chi­na das erfolg­rei­che Nach­stel­len die­ser Anlei­tung im Forum von Oran­ge Pi.

“Mit dem Oran­ge PI 2G-IOT per GPRS ins Inter­net” wei­ter­le­sen

In eigener Sache: Darstellungsfehler

Regrett­ab­ly, our blog was tem­pora­ri­ly not deli­ve­r­ed pro­per­ly on the 8th and 9th of June.

Bedau­er­li­cher­wei­se wur­de unser Blog am 8. und 9. Juni zeit­wei­se nicht kor­rekt aus­ge­lie­fert.

We apo­lo­gi­ze for any incon­ve­ni­en­ce. | Wir bit­ten dies zu ent­schul­di­gen.

Orange PI 2G-IOT | Ein- Ausgänge | GPIO

Das Hardware Interface des
Orange PI 2G-IOT

Die Schnittstellen

Die Macher des Oran­ge PI 2G-IOT leg­ten je zwei seri­el­le und zwei I²C Schnitt­stel­len auf die raspber­ry­kom­for­me 2×20 poli­ge Stift­leis­te.

Beach­ten Sie die Posi­ti­on von PIN 1 !

Die bei­den über /​dev/​ttys1 bzw. /​dev/​ttys2 erreich­ba­ren seri­el­len Schnitt­stel­len las­sen sich auch mit Hard­ware­hand­shake (CTS/​RTS) betrei­ben. Somit kön­nen die­se mit geeig­ne­ten Schnitt­stel­len­bau­stei­nen recht ein­fach z.B. für einen RS485 Bus ver­wen­det wer­den.

“Oran­ge PI 2G-IOT | Ein- Aus­gän­ge | GPIO wei­ter­le­sen

Das GPRS Modem im Orange PI 2G-IOT

Testbetrieb an einem seriellen Terminal

Der Oran­ge Pi 2G-IOT ver­fügt über ein ein­ge­bau­tes GPRS Modem. Die­ses wird mit der IMEI 000000000000000 aus­ge­lie­fert. Beim 2G-IOT han­delt es sich nicht um ein zuge­las­se­nes Mobil­te­le­fon, son­dern um ein “Labor­mus­ter” für Ent­wick­ler. Die im Inter­net kur­sie­ren­de Mei­nung, dass die feh­len­de ein­deu­ti­ge IMEI einen Betrieb des Oran­ge PI 2G-IOT im Mobil­funk­netz ver­hin­dert, ist nicht rich­tig. Erfah­ren Sie in der nach­fol­gen­den Anlei­tung, wie man den Oran­ge PI 2G-IOT für Tele­fo­nie und SMS nut­zen kann. Die kor­rek­te Ver­wen­dung zur Anbin­dung an das Inter­net mit wvdi­al und ppp kön­nen Sie in einem sepa­ra­ten Bei­trag nach­le­sen. “Das GPRS Modem im Oran­ge PI 2G-IOT wei­ter­le­sen