2G-IOT Power LED als „Laufwerk-LED“

Im vorhergehen Beitrag haben wir gezeigt, wie die rote Power LED des Orange PI 2G-IOT per Software ansteuerbar ist.

Das Linux LED Subsystem ermöglicht jedoch auch das ereignisgesteuerte  Triggern der LED.

Zunächst überprüfen wir, welches Ereignis die LED derzeit ansteuert:

cat /sys/class/leds/red-flash/trigger

das System antwortet:

none nand-disk battery-charging-or-full battery-charging 
battery-full battery-charging-blink-full-solid 
ac-online usb-online mmc0 mmc1 [red-flash] 
rfkill0 rfkill1 rfkill2

der in eckigen Klammern [] stehende Wert, ist das aktuell verwendete Triggerereignis

Um die LED nur beim Zugriff auf die SD-Karte zum Leuchten zu bringen, ändern wir die Einstellung wie folgt:

echo "mmc1" > /sys/class/leds/red-flash/trigger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.